Auszeichnung mit dem Heilmagnetismus Award

Seit 2012 wird der Heilmagnetismus Award für besondere Leistungen verliehen.
Die Auszeichnung mit dem Heilmagnetismus Award wird an unsere Therapeuten als Anerkennung für besondere Verdienste und Ihren steten  Einsatz zur Weitergabe und Verbreitung des Heilmagnetismus verliehen. Das Emblem mit den nach oben geöffneten Händen symbolisiert den Empfang der lichtvollen schöpferischen Energie, die wir über unsere Hände aufnehmen und durch die heilmagnetische Behandlung weiterleiten. Die beflügelte Gestalt ist weiblich, und symbolisiert die Empfänglichkeit, da die Kraft vom negativen zum positiven Pol fließt und uns daran erinnert, daß es immer die jeweils höher liegende Ebene ist, von der die Energie auf die tieferen Ebenen einfließt.

Mit großer Freude darf ich Ihnen die Preisträger vorstellen:

 

Certificate Steve Susanto
Steve Susanto imageSteve Susanto, wohnhaft in Indonesien, Jakarta,
hat zwei autistische Jungen (18 und 19 Jahre alt). Nachdem er seit 17 Jahren nach Hilfe für seine Kindern gesucht hat, kam der Durchbruch, als er das englische Buch „Biomagnetic Healing with your Hands“ entdeckt hatte und die Behandlungen bei seinen Söhnen durchführte.

Daß diese Hilfe auch anderen Kindern und Jugendlichen zur Verfügung steht, dafür will Steve Susanto sich nun voll und ganz einsetzen. http://therapeuticmagnetism.com/
Er ist ausgebildeter Seminarleiter und gibt dieses Wissen nun auch in eigenen Seminaren weiter.
Wir beglückwünschen ihn dazu und danken ihm für seinen großen Einsatz bezüglich der erfolgreichen Anwendung der heilmagnetischen Ordnungstherapie bei Autismus, emotionalen und mentalen Entwicklungsstörungen von Kindern! 25.09.2015

 

Award Werner SchmötzerSchmötzerHerr Werner Schmötzer ist Heilpraktiker, und hat sich durch sein Buch:
Heilmagnetismus – Homöopathie
und die §§ 286-290 des Organon 

eine naturheilkundlich – anthroposophische Betrachtung – außerordentliche Verdienste erworben.

Eine nähere Beschreibung zum Buch findet sich auf unserer Facebookseite und unter Aktuelles im Heilmagnetismus Netzwerk. Herr Schmötzer ist nun sehr bemüht, diese Thematik sowohl in den Ausbildungsstätten für Homöopathie als auch in den Berufsverbänden für Heilpraktiker und deren Landesverbänden ins Bewusstsein zu bringen. Ein Vorsitzender eines Landesverbandes hat es treffend auf den Punkt gebracht, er sieht in der Landschaft der Naturheilkunde einen „weißen Fleck“, da wo der Heilmagnetismus hingehört. Die daraus resultierenden Anfragen für entsprechende Vorträge und Seminare werden von Frau Anna Kolbeck, HP (HM Award 2012!) durchgeführt. Es ist Ihnen zu verdanken, lieber Herr Schmötzer, daß sich hier nun etwas bewegt.
Das ist sehr erfreulich und dafür gebührt Ihnen der Heilmagnetismus Award 2015!

 

u-bild.phpEdel18Frau Edeltraud Grace aus Melbourne ist es zu verdanken, daß nun der Heilmagnetismus, – Biomagnetic Healing with Hands – in Australien als anerkannte Methode einen festen Platz eingenommen hat. Institute for BioMagnetic Healing with Hands. http://www.biomagnetic-healing.com/

Für Ihren wunderbaren Einsatz und Ihr großartiges Wirken gebührt Ihnen, liebe Frau Grace der Heilmagnetismus Award 2014! Danke für Ihre besonderen Verdienste und Ihren stetigen Einsatz zur Weitergabe und Verbreitung des Heilmagnetismus im Sinne  von Franz Anton Mesmer!

 urkunde_schiebelSandra-Schiebel-e1362148611254Sandra Schiebel in 72108 Rottenburg
www.energiebehandlung.info schreibt mir heute, am 02.08.2013:
Es ist mir wichtig, daß Sie erfahren, wie sehr sich auch in meinem schwäbischem Raum und darüber hinaus das Handauflegen mit Ihren Techniken verbreitet. Meine Internetseite wird sehr oft besucht, auf der Facebook-Seite nehmen täglich die Gefällt mir Angaben zu. Ich habe viele Helfer, die mich aktiv darin unterstützen.
Zudem sponsere ich einen Beach-Volleyball-Spieler Thomas Kaczmarek, der auch an der WM teilgenommen hat. Er spielt auf der ganzen Welt und wird auch ständig auf die Energiebehandlungen angesprochen. Ein Muskelfaserriss ist innerhalb kürzester Zeit nach meiner Behandlung verheilt, so daß er mit voller Überzeugung davon berichtet.
Das nächste Projekt ist in Rottenburg selbst. Bei einem offiziellen internationalen Beach-Volleyball-Tunier habe ich mir große Werbeflächen gesichert und versuche auch vor den ganzen Zuschauern die Energiebehandlungen erläutern zu dürfen. Sie sehen, mir ist es nach wie vor wichtig, dies den Menschen nahe zu bringen. Ich bin Ihnen so dankbar für Ihr Seminar, bei dem Sie mir alle Wege geöffnet haben.
Das was Sie tun, liebe Frau Schiebel ist wirklich großartig und gebührt einer entsprechenden Anerkennung! Sie erhalten dafür den Heilmagnetismus-Award 2013. Danke!

Frau Anna Kolbeck
ist Heilpraktikerin mit eigener
Praxis in München.

Ihr besonderes Augenmerk gilt den Kopfschmerzkindern und der Homöopathie.
Anna Kolbeck ist zertifizierte Seminarleiterin für Heilmagnetismus und bietet regelmässig neben Ihrer Praxistätigkeit Seminare *mit deinen Händen heilen* – Heilmagnetismus zur Selbstanwendung an.

Ihr Presse Artikel: „Homöopathie und Mesmerismus – die ideale Kombination“
fand im Internet Beachtung und  ist auch auf unserer Netzwerkseite veröffentlicht. Anna Kolbeck schreibt dort: „Die Verwendung des Mesmerismus hat sich innerhalb der Homöopathie leider weitgehend verloren, als man sie an mechanistische Prinzipien anzugleichen suchte. Hahnemann weist auf Mesmers Methode im Jahre 1779 in seiner Dissertation als therapeutisches Verfahren bei Zahnschmerzen hin.“
Es ist ihr ein großes Anliegen, den homöopathisch tätigen Therapeuten wieder ins Bewusstsein zu bringen, daß der Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann, selbst den Heilmagnetismus angewandt hat und diesen  in seinem Organon erwähnt.
Diesbezüglich hat sie viele Ausbildungsstätten für Homöopathie informiert und wird nun auf Einladung an der Schule für Homöopathie in Lübeck im Frühjahr 2013  ein Seminar *Heilmagnetismus – Urheilmittel* halten.
Ihr Einsatz ist großartig und dafür gebührt Ihnen eine Anerkennung. Der Heilmagnetismus Award 2012 für Sie!  Danke!

Frau Evi-Rosa Pfister in
A – 6200 Jenbach,
ist tief von der Überzeugung getragen, daß der Heilmagnetismus eine wichtige Rolle spielen wird in der Zukunft der Menschheit. Dafür setzt sie sich nach bestem Vermögen ein und ist bestrebt, Möglichkeiten zu finden, daß das Buch „Mit deinen Händen heilen“ auch in englischer Sprache erscheinen möge. (N.B.: dies ist nun 2013 Wirklichkeit geworden! J.A.) Sie hat bereits Kontakte in Australien geknüpft und fährt im Mai 2012 zum zweiten Mal nach Namibia, wo sie als Seminarleiterin Interessierte in die Anwendung des Heilmagnetismus einführt. Die Resonanz beim ersten Unterricht dort war groß!  Jetzt wäre es nur noch wünschenswert, daß eine Ausgabe in englischer Sprache baldmöglichst Wirklichkeit wird.
Das ist großartig liebe Frau Pfister! Dafür gebührt Ihnen der Heilmagnetismus Award 2012! Danke!

Herr Klaus Michael Ellmer in 33165 Lichtenau,
beschäftigt sich schon seit langer Zeit mit naturheilkundlichen Themen und Heilung durch energetische Verfahren. Durch tiefgreifende Erkenntnisse über den Zustand in unserer Welt hat er sich gemeinsam mit seiner Ehefrau entschlossen,
sich dem Dienst zu Gunsten der großen Veränderungen zu widmen. Herr Ellmer, hat seinen gesicherten Beruf aufgegeben und verbunden mit einem Ortswechsel ein Heilungszentrum eröffnet, welches sich im steten Ausbau befindet. Er war der erste Seminarleiter für Heilmagnetismus und hat nun im April 2012 sein siebtes Intensiv-Seminar für Heilmagnetismus mit Erfolg gegeben.
Das ist wirklich großartig lieber Herr Ellmer! Dafür gebührt Ihnen eine Anerkennung! Danke.

                                                                                                                                                                                                                  Renate Reiser-Wilke  in   82377 Penzberg,                                  Renate hat einige Seminare für Heilmagnetismus besucht und ist erfolgreich in dessen praktischer Anwendung. Ihr ganz großer Verdienst ist es, die Netzwerkseite www.mit-deinen-haenden-heilen.de initiiert und entworfen  zu haben. Das Netzwerk wird auch weiterhin von ihr betreut und in Absprache mit mir fortlaufend erweitert. Die Gestaltung, Umsetzung und Präsentation, unserer gemeinsamen Vision den Heilmagnetismus einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen,  wird von ihr mit sehr persönlichem Engagement unterstützt! Liebe Renate für Deinen Einsatz und Erfolg gebührt Dir der Heilmagnetismus Award 2012!

      
Friederike Heidekorn in
38271 Baddeckenstedt
Nach dem Seminarbesuch im Mai 2010 hat  Frau Heidekorn die gelernten Anwendungen mit bestem Erfolg sogleich umgesetzt und im Juni 2011 die Ausbildung zum Seminarleiter für Heilmagnetismus erfolgreich absolviert. 
Sie schrieb mir: Am Donnerstag hatte ich nun das erste Seminar zum „Heilmagnetismus“ und es war ein voller Erfolg. Die drei Damen waren sehr motiviert und mit Elan bei der Sache. Es hat mir sehr viel Freude bereitet. Außerdem kommen die Damen jeden Monat einmal um die erlernten Behandlungen zu üben.Frau Heidekorn gibt seither laufend Seminare und hatte die großartige Idee, nicht nur ein Ganztagsseminar anzubieten, sondern die einzelnen Behandlungskonzepte auch separat zu unterrichten.   Besonders hervorzuheben ist jedoch Ihre Öffentlichkeitsarbeit.  Friederike Heidekorn hat am 24. und 25.3.2012 auf der Messe„Frau will mehr“ den Heilmagnetismus in Hildesheim in der Sparkassen Arena erfolgreich präsentiert, woraus sich viele weitere Kontakte und Verbreitungsmöglichkeiten ergaben!   Sie schreibt u.a.: „Da der Heilmagnetismus bei uns im Raum Hannover/Hildesheim noch nicht ganz so bekannt ist, waren die Leute insgesamt doch wirklich sehr offen dafür
Das ist großartig! Danke liebe Frau Heidekorn!  Für Ihren Einsatz und Erfolg gebührt Ihnen der  Heilmagnetismus Award!


Gabi Sieber in 95463 Bindlach
Nach dem Seminarbesuch und der erfolgreichen Anwendung des Heilmagnetismus hat Frau Sieber im Juni 2011 ebenfalls eine Seminarleiterausbildung gemacht und bereits weitere Anwender ausgebildet.  
Für Frau Sieber wurde es ein besonderes Erlebnis, als sie einem Patienten, der 1 Jahr zuvor einen Schlaganfall erlitten hat, wieder zur Beweglichkeit seiner eingeschränkten Armfunktion verhelfen konnte. Durch diese Erfahrung inspiriert, hat sie im März 2012 einen Vortrag für die Schlaganfall Selbsthilfegruppe der AOK gehaltenEs war schon eine hohe Anforderung an mich, innerhalb einer Stunde der Gruppe etwas zu erzählen, denn wir hatten keine Zeit für Behandlungen oder Vorführung. Es ist ja auch so, dass Schlaganfall Patieneten nicht mehr ganz so schnell aufnahmefähig sind. Habe einige Folien der Powerpointpräsentation genommen und selbst noch einiges dazu gefügt. Die Zuhörer wollten viel wissen, es war u.a. auch der Patient dabei, von dem ich Ihnen berichtet habe. Er hat immer noch das Bewegungsausmaß, das er damals, nach meiner Behandlung hatte. Er selbst hat auch ein paar Worte berichtet. Die Vorsitzende kam am Ende des Vortrages auf mich zu, und meinte, ich solle doch mal eine Behandlung vor der Gruppe machen, das sei für alle Teilnehmer auch sehr effektiv und beeindruckend   Das ist wirklich großartig und verdient eine Auszeichnung. Danke liebe Frau Sieber!