Behandlung

Gesundheit

= Harmonie = Ordnung

   Krankheit

   = Disharmonie = Unordnung

Der innere Arzt in jedem von uns hätte eigentlich die Fähigkeit, den Körper in vollkommener Harmonie zu erhalten wenn wir ihm dazu die nötige Zeit und das volle Vertrauen schenken würden. Doch der Zugang zu ihm ist überladen mit wissenschaftlichen Begriffen von heilbar und unheilbar, von fest gelegten Krankheitsdiagnosen, Symptomunterdrückung, Verdrängung, mentalen und emotionalen Disharmonien.

Jede Art von Erkrankung ist deswegen in der einen oder anderen Form eine bestimmte Art von Widerstand , ein Mangel an Bewusstheit und ein energetisches Ungleichgewicht!

Was frägt der Therapeut den Patienten?

Was haben Sie (für ein Symptom?) oder er sagt:was fehlt Ihnen?                               
Wir haben ein Symptom, dafür fehlt uns etwas im Bewusstsein. 
Um diese Bewusstseinslücke zu füllen ist es immer sinnvoll zu hinterfragen: zu was zwingt mich die Krankheit und: von was hält sie mich ab……………….?
Wenn wir dies tun und dann dem inneren Arzt volles Vertrauen schenken, der bemüht ist, Harmonie wiederherzustellen,  können  wir erkennen,  daß jede Krankheit  ein Geschenk ist  und uns helfen kann unser Bewusstsein zu erweitern!

Was bewirkt eine heilmagnetischen Behandlung?

Die heilmagnetische Behandlung unterstützt den Prozess der Wiederherstellung von Harmonie auf körperlicher und seelischer Ebene. Sie mobilisiert den inneren Arzt, indem sie den energetischen Fluss zwischen Körper-Seele-Geist aktiviert und unseren Erkenntnisprozess in Richtung höheres Bewusstsein vertieft.

Es gibt hierbei keine Nebenwirkungen, nur Heilwirkungen. Nach einer heilmagnetischen Behandlung bedarf es einer Nachruhe, damit sich das energetische Gefüge im Zusammenspiel der verschiedenen Körperebenen selbsttätig vertiefen und neu ausrichten kann.

Anwendungsgebiete des Heilmagnetismus

Der Heilmagnetismus beeinflusst im Grunde jede Erkrankung positiv. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass folgende Beschwerden gelindert werden können:

  • bei einem allgemein geschwächten Immunsystem

  • bei Störungen des vegetativen Nervensystems

  • psychosomatische Störungen wie Migräne, Verdauungsprobleme, Hautprobleme, Allergien

  • bei konkreten Schmerzen an Gelenken, Rücken

  • bei psychischen Beschwerden wie Erschöpfungszustände/Burn-out, Mattheit, Niedergeschlagenheit,

  • bei allen Beschwerden die schulmedizinisch nicht begründet werden können.

Text © Johanna Arnold  www.gesundheitspraxis-ja.de

Buch neu

Anleitung wie Sie sich selbst und anderen eine heilmagnetische Behandlung geben können, finden Sie im Buch:

Mit deinen Händen heilen

Heilmagnetische Ordnungstherapie in Theorie und Praxis