über mich

Die heilmagnetische Ordnungstherapie nach Johanna Arnold    

 

Das von mir entwickelte Behandlungskonzept hat sich über einen langen Zeitraum stetig weiter entwickelt und basiert auf den Erfahrungen aus der Praxis meines Vaters. Die Gabe seiner heilenden Hände hat er im Krieg entdeckt. Tief bewegt von erzielten Heilerfolgen hat er als Spätberufener – nach Ende seiner Laufbahn im erlernten Beruf – sich ganz dieser Tätigkeit gewidmet. Dabei hat er sich in vollkommener Hingabe an seine Patienten letztlich völlig verausgabt. Ein persönliches Erleben in eigener Praxis hat mir diese Zusammenhänge später    eröffnet.

Nach meiner Assistenzzeit bei dem Pionier der Erfahrungsheilkunde, Dr. med. Ulrich Abele im einstigen Naturheilsanatorium Schloß Lindach habe ich am Anfang meiner eigenen Praxistätigkeit all die Therapien eingesetzt, die auch dort zur Anwendung kamen. Eines Tages jedoch bat mich eine Patientin, mich auch ihres Gatten anzunehmen, der an fortgeschrittener Leberzirrhose erkrankt war. Er war in ärztlicher Behandlung und ich sah keinen Grund und auch keine Möglichkeit mich hier naturheilkundlich einzuschalten. Bis mir der Gedanke kam, daß neben der ärztlichen Betreuung eine heilmagnetische Behandlung unterstützend und hilfreich sein könnte.
Dies wurde für mich zu einem Schlüsselerlebnis: Die Behandlung half dem Patienten so gut, daß er bis drei Tage vor seinem Ableben beschwerdefrei in seiner Kanzlei tätig sein konnte. Jedoch hatte ich meinerseits jeweils nach den Behandlungen seine Beschwerden übernommen, was mich dann letztlich dazu veranlaßt hat, mich intensiv mit den Gesetzmäßigkeiten des Magnetismus zu beschäftigen, denn ich war fest davon überzeugt, es könne nicht Sinn einer Behandlung sein, daß Beschwerden auf den Behandler übertragen werden.
Eine intensive Forschung in der diesbezüglichen Literatur hat mich bald erkennen lassen, daß hier wenig Übereinstimmung sich zeigte bezüglich der Körperpolaritäten und vieles mehr. Nach dem Studium der Literatur des Wiederentdeckers des Heilmagnetismus, Franz Anton Mesmer, kam jedoch immer mehr Licht in die Zusammenhänge.
Dazu kommt, daß wir heute in der Lage sind, durch die Wissenschaft bestätigt zu finden, daß nicht die sog. Materie, sondern elektromagnetische Felder unser Dasein bestimmen.
Die Biophotonenforschung von Dr. Fritz Popp, der Beweis der magnetischen Eigenschaften des Lichtes durch Prof. Felix Ehrenhaft – immer mehr öffnete sich mir ein großes Bild und ein sich daraus entwickeltes Behandlungskonzept.
Dieses Behandlungskonzept – meine heilmagnetische „Ordnungstherapie – nach Johanna Arnold“ -ist ausgerichtet auf die  heutige besondere Zeitqualität einer Zeiten-und Bewusstseinswende und umfasst alle auf verschiedenen Ebenen der Dualität entstehenden Disharmonien.

Es geht vermehrt um die Anpassung an Neue Energien und Neue Bewusstseinsebenen, die mit dem kommenden Paradigmenwechsel der Evolution zu tun haben.
www.gesundheitspraxis-ja.de